Tesla: Gewinnrausch!

Liebe Leser

die Aktie des Tages ist der US-Wert Tesla. Die Aktie konnte am Dienstag mit einem Plus von mehr als 9,5 % an den Börsen überzeugen. Der Wert hat damit auch seine Wochenperformance wieder nach oben getrieben. Die Kurse sind binnen Wochenfrist um 8,3 % geklettert und damit einem Wechsel in den Aufwärtstrend wieder deutlich näher als in den Tagen zuvor. Tesla ist aus mehreren Gründen gestiegen, so die Meinung am Markt.

Tesla: Warum stieg die Aktie?

Die Aktie ist am Dienstag um annähernd 10 % geklettert, nachdem unter anderem bekannt wurde, dass Elon Musk ankündigte, der Personalbestand des Unternehmens würde reduziert – allerdings nicht so stark wie zuvor angenommen. Der Personalbestand werde um etwa 3 % bis 3,5 % reduziert, heißt es nun. Zuvor hatten Analysten angegeben, Tesla wolle 10 % Personalbestand reduzieren. Die Erleichterung steht dem Kurs fast ins Gesicht geschrieben. Der Personalbestand ist unter anderem ein Indikator dafür, wie sich das Unternehmen den wirtschaftlichen Weg in der Zukunft vorstellt.

Hier sieht es offenbar wesentlich besser aus, als die Börsen vermutet hatten. Elon Musk gab bekannt, dass die Zahl der Mitarbeiter bei Tesla im kommenden Jahr wohl höher liege als in diesem Jahr. Unter dem Strich also würde Tesla, sofern die Meldungen stimmen, in diesem Jahr also davon ausgehen, dass die wirtschaftlichen Aussichten in der Zukunft besser werden.

Die Kurse von Tesla waren demgegenüber in den zurückliegenden Tagen tendenziell gefallen. Die Kurse des Unternehmens sind zuletzt vor allem als Konsequenz aus den Zinsschritten in den USA gefallen. Die Fed hatte die Zinsen um 0,75 Prozentpunkte erhöht. Das ist ein markanter Schritt, der unter anderem zu Finanzierungssorgen in einigen Wachstumsunternehmen führt(e). Zudem müssen Autohersteller generell befürchten, dass zu große Schritte bei der Zinsanhebung auch die Zahl derjenigen Konsumenten reduziert, die sich per Darlehen ein Auto sichern können oder wollen.

Demzufolge war schlicht die Stimmung verantwortlich für den Kursrutsch des Unternehmens. Wenn es um Stimmungen geht, fällt hier die technische Analyse wie auch die charttechnische Analyse ins Gewicht. Die Kurse sind derzeit noch in einem klaren Abwärtstrend. Dennoch nähert sich das Kursniveau wieder einem möglichen Wechsel in den Aufwärtstrend. Die Aktie hat derzeit einen Abstand von 13 % auf den GD100. Die Wegstrecke zum GD200 ist nicht wesentlich weiter: 16 % fehlen noch, um die 200-Tage-Linie zu erreichen.

Der Titel ist damit nach dem Plus von 16 % in einem Monat deutlich besser aufgestellt. Bis dato werden sich indes nur Turn-Around-Trader für die Aktie interessieren. Am Mittwoch könnte allerdings ein entscheidender Baustein für ein Comeback hinzugekommen sein, so die technischen Analysten.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Tesla-Analyse von 04.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Tesla jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Tesla Aktie

Tesla: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...