AMS-Aktie: Nicht schlimm!

AMS hat am Donnerstag in den ersten Stunden -0,5 % verloren. Das ist im laufenden Trend für das gebeutelte Unternehmen nicht schlimm – und auch nicht ungewöhnlich. Die Notierungen sind in den vergangenen fünf Handelstagen mit dem Plus von gut 13 % bereits ordentlich bedient worden. Der massive Abwärtstrend wird schwächer.

Stärkere Aussichten. Aber noch nicht gut: AMS

Die Kurse sind in vier Wochen sogar um über 40 % gestiegen. Im operativen Geschäft wird das Unternehmen allerdings weiterhin Verluste erwirtschaften. Daher gibt es noch keine Erleichterung und Entwarnung.

Der Aufwärtstrend lässt auf sich warten. Die 100-Tage-Linie ist aktuell gleich -15 % entfernt. Der Schwung der vergangenen Wochen zeigt jedoch erste Erfolge. Die Einschätzungen auch von Beobachtern werden aktuell wieder besser. Noch ist der Abwärtstrend formal aber nicht beendet worden.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre AMS-Analyse von 19.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich AMS jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur AMS Aktie

AMS: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...