BYD-Aktie: Das ist enttäuschend!

BYD hat am Dienstag einen kleinen, aber durchaus heftigen Rücksetzer hinnehmen müssen. Die Notierungen sind durch den Rücksetzer um 0,6 % nun auf dem Weg, den Aufwärtsmarsch kurzzeitig zu unterbrechen.

Dabei sind die Vorzeichen mit dem heutigen Tag durchaus besser. In China sind die Produktion wie auch der Verkauf von Fahrzeugen mit neuen Antrieben stärker als gedacht. Die Zahlen sind beeindruckend: Die Produktion etwa stieg den Angaben aus dem Reich der Mitte nach im April um 36 %.

BYD: Das sieht gut aus!

Das sieht damit vergleichsweise gut aus – zumal die Verkaufszahlen sich am Gesamtmarkt um 34 % nach oben schoben. Die Produktion ist in den ersten vier Monaten sogar um 30 % geklettert. Auch das sind erfreuliche Nachrichten, die am Markt indes nicht gewürdigt worden sind.

BYD selbst ist im laufenden Jahr bis dato recht gut aufgestellt. Die Chinesen liegen aktuell bezogen auf das KGV mit einem Wert von 17,5 recht gut im Rennen. Dennoch: Der aktuell laufende Aufwärtstrend stockt noch etwas – auch wenn die Chance auf einen Durchbruch nach Meinung von Beobachtern weiterhin recht gut ist.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre BYD-Analyse von 20.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BYD Aktie

BYD: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...