BYD-Aktie: Das können mehr als 70 % Kursgewinn werden!

Liebe Leserinnen und Leser,

eine der großen Aktien dieser Tage könnte die chinesische BYD sein. Wenn die Börsen mitspielen, jedenfalls. Am Donnerstag gewann BYD vergleichsweise magere 0,4 %. Das schadet derzeit noch nicht, meinen die Beobachter, denn Gewinne zu haben sei besser, als wie zuvor nach und nach in Richtung 20 Euro zu sinken. Aber Analysten sehen ihre Einschätzung am Markt bei weitem noch nicht richtig widergespiegelt. Denn BYD hat deren Meinung nach die Chance, um klar mehr als 70 % zu steigen. Das ist oder wäre jedenfalls eine recht gute Nachricht. Bezogen auf den aktuellen Kurs könnte die Aktie also auf Notierungen von zwischen 35 und 37 Euro klettern.

Die Marktkapitalisierung liegt derzeit etwa gut 65 Milliarden Euro. Die sollte gleichfalls dann steigen können. Hier ist unverändert denkbar, dass BYD an den Börsen 100 Milliarden Euro oder mehr wert sein könnte. Die Börsen reagieren nur nicht nachhaltig.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

BYD: Das große Warten

Tatsächlich warten die Investoren einfach ab. Die Zahlen  und Meldungen von BYD sind jeweils nicht nur ordentlich, sondern sogar gut. Zuletzt hat BYD nun erkennen lassen, dass die hauseigene Reichweite in Richtung von Osteuropa noch steigen soll. Rumänien und Ungarn bieten hier aktuell neue Partnerschaft bzw. in einem Fall eine Übernahme an. Der Markt kann nicht verhehlen, dass die Aktie nun sogar solche Fälle einfach nicht mehr würdigt. Der Kurs ist in den vergangenen sechs Monaten insgesamt gleich um über -30 % gefallen.

Das heißt auch, der Titel wäre aus Sicht von Analysten in der Lage, sich nicht nur etwas, sondern sogar deutlich nach oben zu schieben, wenn es nur um die wirtschaftlichen Erfolge geht. Denn das Kursziel reflektiert u.a. den Umstand, dass das KGV gegenwärtig bei nur noch gut 16 liegt. Das KGV bezogen auf das laufende Jahr liegt sogar bei nur noch gut 12,5. Die Aktie ist günstig bewertet – was u.a. daran liegt, dass der Gewinn 2023 nach den nun vorläufigen Geschäftszahlen gegenüber 2022 um 76 % bis ca. 80 % gestiegen sein soll. Auch dies macht die Aktie praktisch recht attraktiv für die Value-Investoren.

Was hier fehlt, ist bis dato der reine Trend-Bruch. Die Aktie ist seit Anfang November im Tiefflug. Seinerzeit kratzte der Kurs an der Marke von 30 Euro, hat sich aber a) nicht durchsetzen können und b) dann auch nicht mehr halten können. An den wirtschaftlichen Faktoren, die hier genannt wurden, hat sich nichts geändert. Das bedeutet, hier haben wohl Spekulanten die Herrschaft übernommen. Der Titel ist im Trade drauf und dran, zwischenzeitlich auch einmal die Untergrenze bei 20 Euro zu testen. Trotz dieser Aussichten: Analysten bleiben bei den positiven Signalen mit gut 70 % Kursschätzung!

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre BYD-Analyse von 26.02. liefert die Antwort:

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BYD Aktie

BYD: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...