BYD-Aktie: Es wird eng!

Die Aktie von BYD verabschiedete sich mit dem Minus von -0,9 % am Freitag in das Wochenende. Es wird nun eng, meinen einige Beobachter. Denn wenn der Titel schon in diesen Zeiten, in denen die Zahlen an sich gut sind, derart hoch verliert – wie wird es dann erst in schwächeren Phasen?

BYD hat zuletzt die Zahlen für das Geschäftsjahr 2023 vorgelegt, wenn auch nur vorläufig. Die allgemeinen Erwartungen wurden erreicht, die speziellen von Analysten zuvor geäußerten Umsatzzahlen sind minimal nicht erreicht worden. Dennoch: Das BYD-KGV würde auf dieser Basis bei 16,4 stehen. Das ist für diese Aktie relativ kostengünstig.

BYD: Das ist der Grund

Das wird auch unverändert der Grund dafür sein, dass die Börsenanalysten die Aktie für attraktiv halten. Die Konsensschätzungen sehen auch vor der neuen Woche ein Plus von gut 67 % vor!

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre BYD-Analyse von 23.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BYD Aktie

BYD: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...