Coinbase-Aktie: Angst?

Coinbase hat nach einem sehr starken Donnerstag schnell wieder nachgegeben. Am Freitag ging es für das Kryptounternehmen gleich -2,2 % nach unten. Die Notierungen sind aus der Sicht von Chart- und sonstigen Tech-Analysten dennoch klar im Aufwärtstrend.

Seit Jahresanfang ging es um mehr als 28 % aufwärts, da auch Bitcoin und Co. klar im Kurs geklettert sind. Derzeit bleiben die Notierungen auf dem Weg, sich weiter in Richtung von 300 Dollar zu schieben – so der Eindruck aus der Charttechnik.

Die Sorgen bleiben!

Dennoch scheinen  zumindest Analysten Sorgen zu haben. Das durchschnittliche Kursziel für den Titel liegt nach den gegenwärtigen Schätzungen, die über Marketscreener zusammengefasst werden, gut 7 % höher als der Kurs. Bei einem Top-Wert mit Wachstumspotenzial ist das noch vergleichsweise wenig.

Die Notierungen sind dennoch in bester Verfassung.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Coinbase-Analyse von 19.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Coinbase jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Coinbase Aktie

Coinbase: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...