Coinbase-Aktie: Unfassbar!

Ein unfassbares Hin und Her erlebt gerade die Aktie von Coinbase. Das Papier war zuletzt mit einem Aufschlag von gut 8,8 % in den USA nach oben gehievt worden. Am Freitag ging es indes an den Aktienmärkten in Deutschland kräftig nach unten. Der Titel verlor mehr als -5 %. Damit ist nicht ganz klar, was die Börsen hier treiben. Sie laufen zwar den Kryptowährungen und namentlich dem Bitcoin hinterher. Dennoch ist die Entwicklung fast schon fatal. Der Titel ist nun mit den Kursen von gut 202 Euro nahe daran, die nächste Untergrenze von oben nach unten zu testen.

Das wäre der Abgesang im laufenden Aufwärtstrend. Tatsächlich kann der Titel aus der Wahrnehmung von Analysten sicherlich den Aufwärtstrend wahrscheinlich fortsetzen. Der Trend ist noch immer – trotz der Verluste am Freitag – robust.

Robust genug: Coinbase

Der Kryptotrend ist groß genug, um hier noch immer einen massiven Aufwärtslauf zu vermuten. Die Notierungen bleiben derzeit im Windschatten von Bitcoin und Co. gut. Rein wirtschaftlich betrachtet wäre der Markt schwieriger: Die Aktie hat aktuell ein KGV von gut 85. Das wiederum wäre teuer.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Coinbase-Analyse von 19.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Coinbase jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Coinbase Aktie

Coinbase: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...