General Dynamics Quartalszahlen: Analysten erwarten Umsatzwachstum trotz Kursrückgangs

In nur 35 Tagen wird das Unternehmen General Dynamics seine Quartalszahlen für das dritte Quartal vorlegen. Aktionäre sind gespannt, mit welchen Umsatz- und Gewinnzahlen sie rechnen können. Auch die Entwicklung der General Dynamics Aktie im Vergleich zum Vorjahr ist von großem Interesse.

Die aktuelle Marktkapitalisierung von General Dynamics beträgt beeindruckende 57,04 Mrd. EUR. In nicht allzu ferner Zukunft werden also die neuen Quartalszahlen veröffentlicht. Laut Datenanalyse sind Analysten optimistisch und prognostizieren einen leichten Anstieg des Umsatzes im Vergleich zum Vorquartal. Im dritten Quartal des vergangenen Jahres konnte General Dynamics einen Umsatz von 9,30 Mrd. EUR erzielen. Für dieses Jahr wird ein Umsatzsprung um etwa 1,00 Prozent auf 9,35 Mrd. EUR erwartet. Beim Gewinn hingegen wird voraussichtlich ein Rückgang um etwa 10,70% auf 751,04 Mio. EUR verzeichnet.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei General Dynamics?

Auf Jahressicht sehen die Prognosen der Analysten jedoch eher positiv aus: Der Umsatz soll um etwa 7,80 Prozent ansteigenfallen und der Gewinn um ca. 3,70 Prozent auf insgesamt 2,77 Mrd Euro steigenfallen werden können.

Im letzten Jahr betrug der Gewinn noch rund 3 ,10 Mrd Euro – dieses Jahr könnte er also noch leicht zurückgehen.

Ein Blick auf den Kursverlauf der General Dynamics Aktie zeigt, dass Aktionäre die Schätzungen der Quartalszahlen teilweise nicht vorab berücksichtigen: In den letzten 30 Tagen hat sich der Kurs um etwa 4,72% reduziert.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei General Dynamics?

Die Analysten und die Charttechnik geben ebenfalls Aufschluss über die weitere Entwicklung der General Dynamics Aktie. Laut Expertenmeinungen wird der Kurs in den nächsten 12 Monaten voraussichtlich bei 247,09 EUR liegen – ein Gewinn von ca. +22,53% gegenüber dem aktuellen Kurs. Investoren, die jetzt noch einsteigen möchten, können also laut Expertenschätzungen mit einem positiven Ertrag von ca. +22,53% auf ihre Investition innerhalb von 12 Monaten rechnen.

Auch die Charttechnik deutet auf einen klaren Abwärtstrend hin: Der gleitende Durchschnitt von 50 Tagen bietet keine Unterstützung für den Kurstrend bei General Dynamics.

Das waren also einige wichtige Informationen rund um das Unternehmen General Dynamics und seine bevorstehenden Quartalszahlen. Aktionäre können gespannt sein und sollten diese Zahlen im Auge behalten, da sie Auswirkungen sowohl auf den Aktienkurs als auch auf ihre eigenen Investments haben können.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre General Dynamics-Analyse von 18.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich General Dynamics jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur General Dynamics Aktie

General Dynamics: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...