Jinkosolar-Aktie: Es hört nicht auf!

JinkoSolar hat auch am Mittwoch wieder gezeigt, dass die Aktie relativ stark schwankt. Mit -3,3 % enttäuschte der Wert aus China. Am Tag zuvor waren noch Gewinne von gut 7,6 % möglich. Die aktuelle Schwäche zeigt wiederum, dass der Wert vor allem auch darunter leidet, wie sich China und die USA um die jeweiligen Märkte streiten.

Denn: Die USA wollen die Zölle erhöhen – und damit chinesische Unternehmen treffen bzw. sogar bestrafen. Die Stimmung unter den chinesischen Titeln wird zweifelsohne schwächer.

JinkoSolar-Aktie: Noch schlechter!

Die Chinesen müssen also davon ausgehen, dass die Stimmung letztlich nach den jüngsten Entwicklungen rund um die USA noch schwächer wird. Der Abwärtstrend ist anders als zuletzt erhofft nicht beendet. Nun fiel die Aktie auch wieder unter die “100-Tage-Linie” – und ist damit mittelfristig im Abwärtstrend.

Einzig Analysten sind noch mit hohen Kurszielen unterwegs!

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre JinkoSolar-Analyse von 20.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich JinkoSolar jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur JinkoSolar Aktie

JinkoSolar: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...