Nel Asa-Aktie: Das war es!

Nel Asa hat den Aufwärtstrend der vergangenen Tage am Mittwoch zunächst beendet. Die Notierungen sind bis zu den Mittagsstunden mit -0,04 % praktisch auf der Stelle stehen geblieben. Dies ist nicht verwunderlich: Eine Atempause im jüngsten Aufwärtsmarsch ist erwartbar gewesen.

Denn die Notierungen haben zuvor an fünf Tagen einen Aufschwung von über 8,3 % geschafft. Dabei ist die Aktie auf über 0,50 Euro geklettert. Das ist durchaus erstaunlich, denn damit konnten auch charttechnische Anforderungen erfüllt werden.

Der Aufwärtstrend, so kurzfristig er zunächst scheinen mag, ist damit formal erreicht.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Nel Asa: Das sieht besser aus

Die Notierungen haben nun keine Hürden mehr bis zu Kursen von 0,60 Euro mehr vor sich. Das ist erstaunlich genug, denn somit gibt es zumindest die Aussicht auf eine weitere Erholung. Durchaus mehr Gewicht allerdings hat der Blick nach unten.

So sollte die Aktie in der Wahrnehmung der Chartanalysten die Untergrenze von 0,50 Euro verteidigen. Dann wären die ersten Schritte auf dem Weg nach oben aus dieser Warte getätigt.

Hintergrund der jüngsten Kursgewinne ist wohl die bessere Stimmung im Wasserstoff-Sektor insgesamt. Plug Power hat u.a. mit einer Darlehenszusage durch die US-Regierung – hier das Energieministerium – für mehr Aufwind gesorgt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Der kommt auch bei Nel Asa an, auch wenn die Norweger derzeit recht wenig zu einer wirtschaftlich fundierten Stimmungsbesserung beitragen können. Der Konzern hat derzeit noch mit den Folgen der Quartalsberichterstattung zu kämpfen. Es sieht nicht unmittelbar danach aus, als könnten die Erwartungen zum Gesamtumsatz von gut 180 Millionen Euro im laufenden Jahr erfüllt werden.

Denn Nel Asa hat einen vergleichsweise geringen Auftragsbestand. Auch die Auftragseingänge waren bescheiden, womit sich die Frage stellt, wie die Erwartungen an die wirtschaftliche Entwicklung erfüllt werden können.

Unter dem Strich bleibt derzeit daher vor allem der Verweis auf die Trend-Situation: Der Aufwärtstrend deutet sich zumindest an. Auch, wenn es überraschend ist.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nel ASA-Analyse von 20.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie

Nel ASA: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...