Nel Asa-Aktie: Die Alternative!

Liebe Leserinnen und Leser,

Nel Asa verliert weiter. Die Norweger sind mittlerweile Sinnbild für die Schwäche der Branche. Nel Asa selbst aber ist ungewöhnlich schwach, wie sich auch am Montag deutlich zeigte. Es gibt Alternativen, die für Investoren relevant sind – nur Nel Asa wird sich weiterhin schwer tun.

Was passierte? In den vergangenen fünf Tagen verlor die Aktie gut 9,7 %. Damit rutschte der Titel auf weniger als 0,50 Euro. Exakt diese Grenze hat die Aktie von Nel Asa nun am Montag vorläufig wieder erobern können. “Vorläufig” meint, dass niemand damit rechnete, die Aktie um 3,6 % klettern zu sehen.

Vielleicht sind hier nur die Verluste der vergangenen Tage einfach zu hoch gewesen. Die Notierungen jedenfalls sind vergleichsweise schwach aufgestellt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Die Börse wacht auf – bei Nel Asa und deren Tochter!

Tatsächlich hingen die jüngsten Verluste davon ab, dass Nel Asa klar verloren hat: Beim Börsengang der Tochter Cavendish Hydrogen. Die Aktie war mit 29 NOK gestartet und binnen weniger Tage dann auf weniger als 14 NOK gesunken. Ein sehr enttäuschendes Ergebnis für Nel Asa und die Aktionäre.

Dann stieg die Aktie von Cavendish wieder. Die Tochter hat immerhin etwas vorzuweisen. Sie wird in Südtirol eine Wasserstofftankstelle aufbauen, die während der olympischen Winterspiele auch gewartet werden soll. Bis 2026 steht damit ein Referenzprojekt am Markt.

Das hat Folgen: Die Börsen haben den Kurs der Aktie von Cavendish schon längst über das alte Einstiegsniveau hinaus wieder nach oben katapultiert. Das wiederum gilt als gutes, aber bis dato verpasstes Signal für Nel Asa.

Am Montag hat die Börse dies vielleicht nun endlich registriert und honoriert.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Nel ASA?

Nur: Die Aktie notiert noch immer um die 0,50 Euro herum. Das ist ein schmerzhafter und weit führender Aktienabwärtstrend – der minimal verbessert wirkt. Noch immer notiert Nel Asa unterhalb der wichtigen 1 Mrd. Euro Marktwert. Am Ende sind es jetzt knapp 850 Millionen Euro. Das wird institutioonellen Investoren nicht reichen.

Wir bleiben als Beoachter sicherlich bei anderen Werten, vor allem aus dem Energie-Sektor. AKWs und damit auch Uran sind das große Thema. Ein Unternehmen der Uran-Branche überzeugt unverändert. Dessen Kurschancen sind gigantisch.

Anders als bei Nel Asa sind 500 % Kursgewinn möglich, heißt es. 500 % – weil immer mehr AKW rund um Deutschland gebaut und dann auch betrieben werden. Das seltene Uran, das unabänderlich dafür benötigt wird, ist knapp.

Investoren können davon profitieren.

Solche Unternehmen bringen wie beschrieben 500 % Potenzial für Investoren. Die Aufträge haben schon lange begonnen. Sie sollten sich diesen Wert statt Nel Asa einmal ansehen. Es geht um bis zu 500 %!

Klicken Sie einfach hier. Es kostet Sie nur wenige Sekunden.

Ob die Börsen morgen anspringen werden bei diesem Wert? Wir wissen es nicht.

Dieser Hype aber hat im Gegensatz zu Nel Asa und Wasserstoff schon Aufträge als Hintergrund. Aufträge, die sehr lukrativ sind. Rund um den Erdball. Es geht um 500 %!  Klicken Sie einfach hier.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nel ASA-Analyse von 20.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nel ASA jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nel ASA Aktie

Nel ASA: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...