Nio-Aktie: Das ist ein Signal!

Nio hat in der abgelaufenen Woche massiv verloren. Die Chinesen gaben insgesamt annähernd -9 % nach. Das bedeutet derzeit auch, dass die Chancen auf einen neuerlichen Ausbruch nach oben vergleichsweise schwach sind. Die Aktie wird aus der Perspektive der Analysten und Investoren kaum die Chance haben, sich auf Basis der aktuellen Trends nach oben zu bewegen.

Vielleicht, so die Hoffnung von Zuversichtlichen, sind die jüngsten Verkaufs- und Produktionszahlen ja eine Hilfe: Der Konzern hat dabei gegenüber dem Vorjahr deutlich zugelegt.

Nio: Das bleibt schwach

Dennoch sind derzeit schwache Rahmenbedingungen zu konstatieren. Denn Nio wird auch dagegen ankämpfen müssen, dass die USA sich China und vor allem der E-Fahrzeugbranche gegenüber relativ konflikthaft verhalten. Die Zölle sollen steigen, der Handelskrieg wird eröffnet.

Speziell bei Nio warten die Märkte jetzt allerdings auch ab, wie sich die Quartalszahlen darstellen. Die sollen in ca. 10 Tagen am Markt veröffentlicht werden. Analysten sind mit ihren Kursschätzungen weiterhin zuversichtlich.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nio-Analyse von 15.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nio jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nio Aktie

Nio: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...