Palantir-Aktie: Was für eine Bewertung!

Palantir hat am Montag einen Abschlag von -0,6 % hinnehmen müssen. Die Notierungen sind damit noch immer im klaren und auch starken Aufwärtstrend. Allein in den vergangenen fünf Tagen hat der Titel ein Plus von gut 7,7 % geschafft.

Seit 1. Januar ist der Konzern an den Märkten mit mehr als 35 % Plus deutlich stärker geworden. Der KI-Boom hat auch Palantir nach oben gespült. Der Titel hat allerdings einen klaren Nachteil hinnehmen müssen: Die Aktie ist teuer.

Palantir ist teuer!

Der Konzern hat ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von mehr als 150. Das ist auch im historischen Vergleich sehr viel – und setzt darauf, dass die KI in den kommenden Jahren deutliche Umsatzzuwächse schaffen wird. Die Gewinnmargen für Palantir liegen dabei unterhalb von 10 % – allerdings würden steigende Umsätze auch hier den Gewinn nach oben treiben. Von 2024 bis 2025 soll der Umsatz tatsächlich um 20 % wachsen – ein gutes Zeichen, so die Deutung von wirtschaftlich orientierten Analysten.

Aber: Analysten, die sich mit Kurszielen beschäftigen, sehen hier noch eine Überbewertung um ca. 8 %. Wer hat hier Recht?

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Palantir-Analyse von 15.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Palantir jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Palantir Aktie

Palantir: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...