PayPal-Aktie: Jetzt wird es witzig!

PayPal sorgt für Schmunzeln bei Besserwissern an der Börse. Die hatten nach dem massiven Rutsch von gestern eine Korrektur nach oben für möglich gehalten. Tatsächlich gewann PayPal am Freitag bis in die frühen Abendstunden hinein mehr als 3,4 %. Das ist nicht so überraschend, wenn man sich mit den Gründen für die jüngsten Kursverluste befasst. PayPal hatte Quartalszahlen benannt. Die wiederum sind vor allem wegen des schwachen Ausblicks auf das 2024er-Geschäftsjahr gerügt worden.

Die Annahme, dass PayPal nicht so schnell wachsen wird, hat sich in die Enttäuschung verwandelt. Am Donnerstag allein verlor der Titel sage und schreibe gut 11 %. Damit aber haben die Börsen wahrscheinlich das Tempo doch sehr hoch gesetzt. Denn PayPal ist immer noch recht günstig bewertet, meinen zumindest einige Beobachter.

Viel zu günstig? PayPal!

Auch nach den Quartalszahlen bleibt es bei den Schätzungen für die Jahre 2023 und 2024. Das KGV wird für 2023 bei etwa 16 taxiert. Die Schätzungen für das Jahr 2024 sehen ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 15,5. Dies wäre erneut relativ günstig. Die Aktie ist demnach ggf. sogar etwas zu gering bewertet – selbst wenn das Wachstum nicht erheblich sein sollte. Die Analysten, die auf Marketscreener im Konsensus zitiert werden, scheinen es ähnlich zu sehen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei PayPal?

Denn das durchschnittliche Kursziel sehen die Analysten gegenwärtig bei fast 73 Dollar. Damit hätte die Aktie ein Kurspotenzial von annähernd 30 %. Das hat sich in den vergangenen Wochen kaum verändert. Es berücksichtigt auch, so ist jedenfalls anhand der Kursentwicklung anzunehmen, dass die Wachstumsdaten nicht ausgesprochen stark sind. Die Aktie ist einfach im Vergleich zu ihrer eigenen Geschichte noch recht günstig aufgestellt.

Am Freitag zeigte sich mit der neuerlichen Korrektur nach den heftigen Verluste am Vortag, dass die Börsen die Aktie von PayPal noch nicht ganz aufgegeben haben.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre PayPal-Analyse von 26.02. liefert die Antwort:

Wie wird sich PayPal jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur PayPal Aktie

PayPal: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...