Plug Power-Aktie: Das ist schon dramatisch!

Plug Power gab zuletzt an den Märkten am Mittwoch gut 7 % nach. Die Aktie ist fast schon dramatisch abgestürzt und nunmehr wieder in einem massiven Abwärtstrend. Die Entwicklung vollzieht sich indes nicht zufällig und auch nicht überraschend. Denn am Mittwoch wurde ein unfassbares Problem bekannt.

Das Unternehmen ist wegen der Kreditgarantie des Staates nun wieder in den Vordergrund gerückt. Hier gilt es, genau hinzusehen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Plug Power: Die Kreditgarantie – das große Problem!

Das Energieministerium hatte dem Unternehmen Milliarden-Darlehen in Höhe von 1,66 Mrd. Dollar in Aussicht gestellt. Damit sollte der Bau von bis zu sechs Anlagen gefördert werden. Genau dieses Projekt steht nun massiv in Frage, zumindest wenn den Gerüchten an der Börse zu folgen ist. Ganz konkret geht es daru, dass die Darlehenszusagen noch einmal auf den Prüfstand kommen soll – der Vorgang würde “geprüft”, so ein Bericht. Das könnte für Plug Power zu einem ernsten Problem werden – dies betrifft sowohl die Berichterstattung und damit den Börsenkurs am Ende wie auch die Angelegenheit als solche.

Die Entwicklung der kommenden Tage wird demzufolge eher sehr lebendig werden können.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Plug Power-Analyse von 15.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Plug Power Aktie

Plug Power: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...