Top Performance der Woche Meta Platforms: Bricht die Aktie jetzt wieder aus?

Liebe Leser, liebe Leserinnen,

anfang Februar machte die Aktie von Meta-Platforms einen kräftigen Sprung in höhere Kursgefilde. Positive Zahlen nahmen die Anleger zum Anlass, die Aktie mit einem deutlichen Aufwärtsgap in den Handel starten zu lassen. Von knapp unter 400 US-Dollar zog der Kurs umgehend auf 486 US-Dollar an, um dann allerdings hier nicht mehr richtig weiter zu kommen.

Kurslücken haben die unangenehme Eigenschaft, oftmals geschlossen zu werden. Vor allem den US-amerikanischen Anlegern wird nachgesagt, dass sie am Ende jedes Gap schließen werden. Bislang ist das allerdings noch nicht geschehen. Der Kurs kann zwar nicht nennenswert weiter ansteigen, er fällt aber andererseits auch nicht allzu stark zurück. Das ist zunächst ein sehr gutes Zeichen, denn es deutet an, dass die Anleger den jüngsten Kursanstieg nicht für völlig übertrieben halten und ihn deshalb nicht gleich wieder zurücknehmen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Meta?

Als Zeichen der Stärke ist auch zu werten, dass der Kurs nicht einmal ansatzweise in den Bereich zwischen 400 und 450 US-Dollar zurückgekommen ist. Die obere Kante des Gaps wirkt damit seit Anfang Februar auch als eine Unterstützung, die bislang sehr gut gehalten hat. Nach einem Monat Konsolidierung in Form einer Seitwärtsbewegung, wäre es für die Käufer nun an der Zeit, einen Ausbruch zur Oberseite hin zu versuchen. Dieses wurde Ende Februar auch versucht, doch zunächst wurden die Bullen wieder zurückgeschlagen. Ihr zweiter Ansturm ließ die Meta-Aktie am Freitag jedoch mit einem Wochenschlusskurs von 502,30 US-Dollar und einem Tagesplus von 2,48 Prozent aus dem Handel gehen.

Kann diese Bewegung weiter fortgesetzt werden, könnte die nächste Rallyestufe gezündet werden. Belastend wirkt allerdings auch weiterhin, dass der Abstand zur 50-Tagelinie, die in den USA sehr stark beachtet wird, immer noch sehr groß ist. Dies zeigt, dass die Meta-Aktie immer noch überkauft ist. Auch ein Rückfall des allgemeinen Marktes könnte den Höhenflug schnell abbremsen, denn es ist kaum anzunehmen, dass die Meta-Aktie weiter fröhlich steigt, während der Rest der Aktienwelt den Rückwärtsgang eingelegt hat.

Positiv stehen dem Wert weiterhin die Analysten der großen Banken und Brokerhäuser gegenüber. 16 Experten empfehlen die Facebook-Mutter derzeit zum Kauf. Ihr durchschnittliches Kursziel liegt bei 530,75 US-Dollar. Deutlich mehr erwarten Barclays Capital und Jefferies. Ihr Kursziel liegt bei 550 US-Dollar. Ein Kursziel von 565 US-Dollar hält sogar RBC Capital Markets für angemessen. Das Team der Hypergrwoth Aktien lässt die Aktie weiter laufen zieht den Stopp aber eng nach und erhöht ihn auf 421 Euro.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Meta-Analyse von 25.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Meta jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Meta Aktie

Meta: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...