Matador Aktie: Das liegt auf Eis

Für die Aktie Matador stehen per 03.08.2022, 08:53 Uhr 57.13 USD an der Heimatbörse New York zu Buche. Matador zählt zum Segment “Öl & Gas Exploration & Produktion”.

Diese Aktie haben wir in 8 Punkten analysiert und mit der Einschätzung “Buy”, “Hold” bzw. “Sell” versehen. Am Ende der Analyse finden Sie die daraus resultierende Gesamtbewertung.

1. Branchenvergleich Aktienkurs: Die Aktie hat im vergangenen Jahr eine Rendite von 34,6 Prozent erzielt. Im Vergleich zu Aktien aus dem gleichen Sektor (“Energie”) liegt Matador damit 17,9 Prozent unter dem Durchschnitt (52,5 Prozent). Die mittlere jährliche Rendite für Wertpapiere aus der gleichen Branche “Öl Gas & Kraftstoffverbrauch” beträgt 52,5 Prozent. Matador liegt aktuell 17,9 Prozent unter diesem Wert. Aufgrund der Unterperformance bewerten wir die Aktie auf dieser Stufe insgesamt mit einem “Sell”.

2. Technische Analyse: Die 200-Tage-Linie (GD200) der Matador verläuft aktuell bei 47,9 USD. Damit erhält die Aktie die Einstufung “Buy”, insofern der Aktienkurs selbst bei 57,13 USD aus dem Handel ging und damit einen Abstand von +19,27 Prozent aufgebaut hat. Anders ist das Verhältnis gegenüber dem gleitenden Durchschnittskurs der zurückliegenden 50 Tage. Der GD50 hat derzeit ein Niveau von 53,35 USD angenommen. Dies wiederum entspricht für die Matador-Aktie der aktuellen Differenz von +7,09 Prozent und damit einem “Buy”-Signal. Der Gesamtbefund auf Basis der beiden Zeiträume lautet demnach “Buy”.

3. Sentiment und Buzz: Matador lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei nur schwache Aktivität im Netz hervorgebracht. Dies deutet auf eine unterdurchschnittliche Diskussionsintensität hin und erfordert eine “Sell”-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung zeigt indes kaum Änderungen, was eine Einschätzung als “Hold”-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für Matador in diesem Punkt die Einstufung: “Sell”.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Matador-Analyse von 25.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Matador jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Matador Aktie

Matador: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...