Australian Vanadium Aktie: Wer jetzt nicht handelt, ist selber schuld!

Per 23.09.2022, 23:22 Uhr wird für die Aktie Australian Vanadium der Kurs von 0.039 AUD angezeigt. Das Papier zählt zur Branche “Diversified Metals & Mining”.

Australian Vanadium haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 4 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet. Daraus resultiert jeweils eine Bewertung als “Buy”, “Hold” oder “Sell”. Diese 4 unterschiedlichen Einzelfaktoren führen dann zu einer konsolidierten Gesamteinschätzung der Aussichten für die Aktie.

1. Anleger: Aktienkurse lassen sich neben den harten Faktoren wie Bilanzdaten auch durch weiche Faktoren wie die Stimmung einschätzen. Unsere Analysten haben Australian Vanadium auf sozialen Plattformen betrachtet und gemessen, dass die Kommentare bzw. Befunde überwiegend positiv gewesen sind. Allerdings haben die Nutzer der sozialen Medien rund um Australian Vanadium in den vergangenen Tagen vor allem neutrale Themen aufgegriffen. Damit erhält die Aktie für diese Betrachtung die Einstufung “Buy”. Damit kommt die Redaktion zu dem Befund, dass Australian Vanadium hinsichtlich der Stimmung als “Buy” eingestuft werden muss.

2. Sentiment und Buzz: Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien. Bei Australian Vanadium haben wir langfristig in Bezug auf die Diskussionintensität eine mittlere Aktivität gemessen und ordnen diesem Signal die Bewertung “Hold” zu. Die Rate der Stimmungsänderung blieb gering, es ließen sich kaum Änderungen identifizieren. Wir kommen daher für das langfristige Stimmungsbild zum Gesamtergebnis “Hold”.

3. Technische Analyse: Vergleicht man den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der Australian Vanadium-Aktie der letzten 200 Handelstage (GD200) von 0,04 AUD mit dem aktuellen Kurs (0.039 AUD), ergibt sich eine Abweichung von -2,5 Prozent. Die Aktie erhält damit eine “Hold”-Bewertung aus charttechnischer Sicht für das GD200. Betrachten wir den gleitenden Durchschnitt des Schlusskurses der letzten 50 Handelstage (GD50). Auch für diesen Wert (0,04 AUD) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (-2,5 Prozent), somit erhält die Australian Vanadium-Aktie auch für diesen ein “Hold”-Rating. Insgesamt erhält das Unternehmen damit für die einfache Charttechnik ein “Hold”-Rating.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Australian Vanadium-Analyse von 08.12. liefert die Antwort:

Wie wird sich Australian Vanadium jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Australian Vanadium Aktie

Australian Vanadium: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...