Fresenius Medical Care: Quartalsbilanz Prognose – Starkes Umsatzplus und Gewinnsteigerung erwartet

Es ist wieder soweit! In 141 Tagen wird das Unternehmen Fresenius Medical Care seine Quartalsbilanz für das 4. Quartal vorlegen. Aktionäre und Analysten sind gespannt, welchen Umsatz und Gewinnzahlen sie erwarten können. Zudem werfen wir einen Blick auf die Entwicklung der Fresenius Medical Care Aktie im Vergleich zum Vorjahr.

Mit einer aktuellen Marktkapitalisierung von 12,03 Mrd. EUR steht das Unternehmen kurz vor der Veröffentlichung der neuen Quartalszahlen. Großes Interesse liegt auf dem Ergebnis, da Analystenhäuser ein starkes Umsatzplus im Vergleich zum Vorquartal prognostizieren. Im letzten Jahr erzielte Fresenius Medical Care einen Umsatz von 5,00 Mrd. EUR im 4. Quartal. Diesmal wird mit einem beeindruckenden Sprung um +98,39 Prozent auf 9,91 Mrd. EUR gerechnet. Auch der Gewinn soll voraussichtlich um +44,19% steigen und sich auf 279,72 Mio. EUR belaufen.

Schauen wir uns nun die Jahressicht an: Hier sind die Analysten eher optimistisch gestimmt und prognostizieren einen Umsatzzuwachs von +98,39 Prozent sowie einen Gewinnanstieg von +44,19 Prozent auf insgesamt 1,21 Mrd.. Der Gewinn bleibt weiterhin positiv und wird sich voraussichtlich um +44,19% gegenüber dem Vorjahr erhöhen (841,91 Mio..EUR). Der Gewinn pro Aktie wird voraussichtlich bei 3,10 EUR liegen.

Ein Blick auf den aktuellen Aktienkurs zeigt eine gewisse Zurückhaltung seitens der Aktionäre in Bezug auf die Schätzungen der Quartalszahlen. In den letzten 30 Tagen hat sich der Kurs um -8,06% verändert.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Fresenius Medical Care?

Die Analysten schätzen die Auswirkungen auf den Aktienkurs wie folgt ein: Auf Sicht von 12 Monaten soll die Aktie einen Kurs von 44,10 EUR erreichen, was auf Basis des aktuellen Kurses einen Gewinn von +7,98% bedeuten würde. Aktionäre, die jetzt noch einsteigen wollen, können somit laut Expertenschätzungen mit einem Gewinn von +7,98% über einen Zeitraum von 12 Monaten rechnen.

Bei einem Blick auf die Charttechnik fällt jedoch auf, dass der Kurstrend bei Fresenius Medical Care stark negativ ist und der Gleitende Durchschnitt der letzten 50 Tage keine Unterstützung bietet.

Fazit

Die Quartalsbilanz des Gesundheitsunternehmens Fresenius Medical Care wird in knapp fünf Monaten erwartet. Die Prognosen sehen ein deutliches Umsatz- und Gewinnplus im Vergleich zum Vorquartal vor. Die Analysten sind auch optimistisch für das Gesamtjahr. Anleger sollten jedoch beachten, dass sich der Aktienkurs in den letzten Wochen zurückhaltend entwickelt hat und dass es laut Charttechnik weiterhin negative Trends gibt.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Fresenius Medical Care-Analyse von 05.03. liefert die Antwort:

Wie wird sich Fresenius Medical Care jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Fresenius Medical Care Aktie

Fresenius Medical Care: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...