Las Vegas Sands: Großes Umsatzwachstum erwartet in Q3 Quartalsbericht, Aktienprognose positiv

In knapp vier Wochen wird das US-amerikanische Unternehmen Las Vegas Sands, mit Sitz in Las Vegas, seine Quartalsberichte für das dritte Quartal vorlegen. Investoren und Aktionäre sind gespannt auf die Umsatz- und Gewinnzahlen sowie auf die Entwicklung der Las Vegas Sands Aktie im Vergleich zum Vorjahr.

Die Marktkapitalisierung der Las Vegas Sands Aktie beträgt aktuell 34,74 Milliarden Euro. Die Veröffentlichung der Quartalszahlen steht kurz bevor und sowohl Aktionäre als auch Analysten fiebern dem Ergebnis entgegen. Laut aktuellen Datenanalyse rechnen Experten mit einem deutlichen Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorquartal. Im dritten Quartal 2022 verzeichnete Las Vegas Sands noch einen Umsatz von 937,06 Millionen Euro. Nun wird ein Sprung um beeindruckende +177,00 Prozent erwartet, was einem Umsatz von 2,55 Milliarden Euro entsprechen würde. Auch der bisherige Verlust soll sich voraussichtlich um +307,40 Prozent verringern und bei -86,97 Millionen Euro liegen.

Die Prognosen für das kommende Jahr sehen positiv aus: Analysten gehen davon aus, dass der Umsatz um +151,20 Prozent steigen wird und ein Gewinn von -346,80 Millionen Euro erzielt werden kann – eine Steigerung von +2608 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (-1,41 Milliarden Euro). Der Gewinn pro Aktie soll sich auf -1,10 Euro belaufen.

Aktuell zeigen sich einige Aktionäre verhalten angesichts dieser Schätzungen zu den Quartalszahlen. In den letzten 30 Tagen ist der Kurs um -13,16 Prozent gesunken.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Las Vegas Sands?

Die Analysten und die Charttechnik werfen ebenfalls ein Licht auf die zukünftige Entwicklung der Las Vegas Sands Aktie. Laut Einschätzung der Experten wird sie innerhalb von zwölf Monaten voraussichtlich bei 65,72 Euro stehen – das bedeutet einen Gewinn von +45,45 Prozent basierend auf dem aktuellen Kurs.

Aus charttechnischer Sicht ist der Kurstrend bei Las Vegas Sands stark negativ. Der Gleitende Durchschnitt (50) zeigt keine Unterstützung an.

Abschließend lässt sich sagen, dass die Quartalsberichte von Las Vegas Sands mit Spannung erwartet werden und sowohl für Aktionäre als auch für Analysten wichtige Informationen liefern werden. Die zukünftige Entwicklung des Unternehmens und seine Auswirkungen auf den Aktienkurs bleiben abzuwarten.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Las Vegas Sands-Analyse von 05.03. liefert die Antwort:

Wie wird sich Las Vegas Sands jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Las Vegas Sands Aktie

Las Vegas Sands: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...