Amazon-Aktie: Kursziel runter!

Die Amazon-Aktie hat einen spannenden Wochenauftakt erlebt. Sie schloss den Handelstag am Montag bei 127 USD, was einen Anstieg von 1,1 % bedeutet. Das aktuelle Monatszwischenergebnis zeigt allerdings eine leichte Talfahrt von -0,35 %. Im Vorfeld des Quartalsberichts hat die Schweizer Großbank UBS das Kursziel von 180 auf 178 USD gesenkt, jedoch die Einstufung auf “Buy” belassen. Laut UBS-Analyst Lloyd Walmsley deutet der Markt auf einen schwierigen September für Amazons Cloudgeschäft, den Web Services (AWS), hin.

  • UBS senkt Kursziel von 180 auf 178 USD
  • Amazon-Aktie steigt um 1,1 % am Montag
  • Monatsbilanz zeigt leichten Rückgang von -0,35 %

UBS-Analyst: AWS mit Talsohle, Handelsmargen in Aussicht

Trotz der Kurszielkürzung zeigt sich Walmsley mittelfristig optimistisch. Er glaubt, dass AWS die Talsohle erreicht haben sollte und dass die Margen im Einzelhandelsgeschäft bis 2024 deutlich steigen dürften. Das könnte die Amazon-Aktie auf mittlere Sicht deutlich aufwerten.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Amazon?

  • AWS könnte Talsohle erreicht haben
  • Handelsmargen könnten bis 2024 steigen
  • Mittelfristige Aussichten bleiben positiv

Insidertransaktion: Adam Selipsky verkauft 1.000 Aktien

Adam Selipsky, CEO von Amazon Web Services, hat am 19. Oktober 1.000 Amazon-Aktien für 129.270 USD verkauft. Nach dem Verkauf kontrolliert er nun insgesamt 104.503 Aktien des Unternehmens. Insidertransaktionen sind immer ein zweischneidiges Schwert und könnten das Anlegervertrauen beeinflussen.

Die Zukunft der Amazon-Aktie: Schwankungen, aber optimistische Aussichten

Der Amazon-Aktienkurs ist sicherlich nicht immun gegen Schwankungen, aber es gibt Grund zur Annahme, dass die Aktie langfristig gute Chancen hat. AWS und das Einzelhandelsgeschäft sind die Haupttreiber, und beide Sektoren haben Entwicklungspotenzial.

  • UBS bleibt bei “Buy”-Einstufung
  • Insidertransaktionen sorgen für Gesprächsstoff
  • Langfristige Aussichten überwiegen kurzfristige Risiken

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Amazon-Analyse von 18.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Amazon jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Amazon Aktie

Amazon: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...