Procter & Gamble-Aktie: Vor den Zahlen schnell sein!

Auch für Procter & Gamble ist es in wenigen Tagen so weit: Das Unternehmen mit Sitz in Cincinnati wird am 21.04. seinen Geschäftsbericht für das 3. Quartal vorstellen. Wird man seine eigenen Gewinn- und Umsatz-Prognosen übertreffen können? Welche Auswirkungen könnte dieser Tag auf den Aktienkurs von Procter & Gamble haben?

Nur noch 20 Tage müssen Anleger auf das neue Zahlenwerk der Procter & Gamble-Aktie warten. Das mit einem Börsenwert von 351,00 Milliarden USD dotierte Unternehmen wird den Geschäftsbericht voraussichtlich um 12:55 Uhr vorlegen. Analysehäuser rechnen im Schnitt mit einem leichten Umsatzminus für das 3. Vierteljahr. Im Vorjahresvergleich soll sich demnach der Umsatz um 0,54 Prozent auf 19,28 Milliarden USD steigern. Der operativen Ergebnis (Ebit) hingegen wird sich der Expertenmeinung nach um 2,11 Prozent auf eine Gewinn von 4,11 Milliarden USD verbessern.

Das kann man von den Procter & Gamble-Aktionären erwarten!

Pessimismus zeigen die Analysten bei der Betrachtung des Gesamtjahrs von Procter & Gamble. Auf 80,92 Milliarden USD soll der Umsatz im Schätzungskonsens steigen, was einer 0,91-prozentigen Abnahme gleichkommt. In Sachen operatives Ergebnis (Ebit) legen sich die Experten im Mittel auf einen Gewinn von 18,15 Milliarden USD fest – im Vorjahresvergleich ein 1,90-prozentiger Anstieg.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Procter & Gamble?

Es hat den Anschein, als würden die Procter & Gamble-Aktionäre die Schätzungen der Quartalszahlen jedoch noch nicht vorweggreifen. Denn der Aktienkurs des Unternehmens ist in den letzten 30 Tagen um 1,61 Prozent angeschwollen.

Analysten und Charttechnik liefert Hinweise auf die Zukunft der Procter & Gamble-Aktie!

Der Aktienkurs wird von der Geschäftsentwicklung natürlich beeinflusst. Analysten haben auf dieser Grundlage für die Procter & Gamble-Aktie im Konsens ein 12-Monats-Kursziel von 154,31 USD bestimmt. Das sind 30,50 USD mehr als der aktuelle Handelspreis des Titels. Somit können Anleger aktuell von einer Jahresrendite von 24,63 Prozent ausgehen.

Charttechnisch ist kurzfristig mit einem Widerstand bei 151,00 USD zu rechnen.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Procter & Gamble-Analyse von 25.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Procter & Gamble jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Procter & Gamble Aktie

Procter & Gamble: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...