Wahnsinnige Inflation – welche Aktie hilft?

Liebe Leser,

die Inflationsrate in Deutschland ist noch einmal angestiegen. Nunmehr beläuft sich die Preissteigerungsrate auf 7,3 % p.a. Das bedeutet, die Inflation ist so hoch wie seit 1981 nicht mehr. Wer in Aktien investiert, kann sich gegen diese Entwicklung besser stemmen als andere – denn Aktien verkörpern Sachwerte. Dennoch sind Investoren darauf angewiesen, die richtigen Aktien zu kaufen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BP?

Was helfen kann…

Es kann helfen, wenn Sie vor allem auf Solidität achten. Hintergrund dafür ist der Umstand, dass bei einer sehr hohen Inflationsrate auch die Zinsen mutmaßlich bald angehoben werden. Wenn dies passiert, dann dürften vor allem Wachstumswerte darunter leiden.

Aktuell wird die Inflationsrate vor allem vom Ölpreis nach oben getrieben. Die Sorte Brent kletterte am Mittwoch bereits wieder um mehr als 3 %. Vor diesem Hintergrund können auch Aktien auf Ölunternehmen interessant für Investoren werden. Es kommt nicht darauf an, dass die Ölnotierungen stetig steigen, sondern vor allem auf eine solide Notierung auf hohem Niveau.

Dann machen die Unternehmen bereits hinreichend viel Gewinn, um in den kommenden Monaten auch an den Börsen noch attraktiver zu werden. Dies trifft jetzt auf ein Unternehmen wie BP zu. Das Unternehmen mit der ISIN GB0007980591 konnte auch am Mittwoch einen Aufschlag in Höhe von über 2,6 % schaffen. Das sind exakt jene Gewinne, die der Ölpreis auch realisiert hat.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BP?

BP ist zuletzt eher mäßig gestiegen. Der Kurs legte in den zurückliegenden drei Monaten um insgesamt + 10 % zu und in einem Jahr um 25 %. Dennoch sind die Kurse wirtschaftlich betrachtet auf einem guten Weg. Die Dividendenrendite beläuft sich auf 4,5 %. Dies ist eine unter den Ölunternehmen gute Dividendenrendite, die aber noch Platz nach oben lässt.

Auch die Bewertung des Kurses ist ordentlich. Der Titel weist derzeit ein Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von ungefähr 7 auf. Das ist hinreichend gut, wenn die Konkurrenz im Vergleich betrachtet wird. Doch auch der Trend insgesamt ist derzeit wieder deutlich besser als vor einiger Zeit. Die Aktie hat mit den Kursgewinnen vom Mittwoch den GD38 überholt. Der verläuft bei 4,45 Euro. Der GD100 ist mit 4,33 Euro gleichsam überrundet worden. Schließlich gelang es auch, den GD200 bei 4,05 Euro zu überkreuzen. Die Aktie hat nunmehr eine starke Trendbewegung auch hinsichtlich der mittel- und langfristigen Indikatoren der Relativen Stärke sowie vom Momentum.

Unter dem Strich steht nun, dass die Notierungen charttechnisch betrachtet auf dem Weg dazu sind, die Marke von 5 Euro zu avisieren, so heißt es bei aller Vorsicht. Zumindest ist die Aktie in Zeiten hoher Inflationsraten eine näherliegende Lösung als andere Branchen.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre BP-Analyse von 15.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich BP jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BP Aktie

BP: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...