Bayer AG-Aktie: Schockurteil!

Der Monat Oktober hat für die Bayer AG-Aktie keine guten Nachrichten bereitet. Mit einem aktuellen Kurs von 40,65 EUR und einer negativen Veränderung von -2,0 % in der letzten Handelswoche, summiert sich das Minus im laufenden Monat auf -10,6 %. Zu allem Überfluss hat ein Geschworenengericht in Philadelphia Bayer AG für haftbar erklärt und zur Zahlung von 175 Millionen US-Dollar Schadensersatz an einen pensionierten Restaurantbesitzer verurteilt, der Krebs durch das Unkrautvernichtungsmittel Roundup des Unternehmens entwickelt haben soll.

  • Der Kurs der Bayer AG-Aktie fiel in der letzten Handelswoche um -2,0 %.
  • Ein Gericht in Philadelphia verurteilte Bayer zu einer Schadensersatzzahlung von 175 Millionen US-Dollar.
  • Das Unternehmen bestreitet die Vorwürfe und beabsichtigt, in Berufung zu gehen.

Das rechtliche Risiko

Nach der Übernahme von Monsanto im Jahr 2018 für 63 Milliarden US-Dollar stand Bayer im Zentrum von Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit Roundup. Trotz neun aufeinanderfolgenden Siegen in ähnlichen Verfahren, steigt die Anzahl der Roundup-bezogenen Fälle gegen Bayer. Aktuell sind es fast 40.000 anhängige Verfahren. Ein Bayer-Sprecher äußerte sich optimistisch, dass das Urteil in Berufung umgekehrt und die Schadensersatzzahlung reduziert werden könnte.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Bayer AG?

  • Die Anzahl der Roundup-bezogenen Verfahren gegen Bayer beträgt fast 40.000.
  • Das Unternehmen hatte zuvor neun ähnliche Verfahren gewonnen.
  • Bayer bleibt optimistisch, das Urteil in Berufung zu gewinnen.

Wie wird sich Bayer neu positionieren?

Während das Unternehmen behauptet, dass jahrzehntelange Studien die Sicherheit von Roundup und seinem Wirkstoff Glyphosat belegen, stellt sich die Frage, wie Bayer sich in der Zukunft positionieren wird. Wird das Unternehmen weiterhin auf seine bisherige Strategie setzen oder gibt es Überlegungen, das Portfolio umweltfreundlicher zu gestalten?

  • Bayer plant weiterhin, in Berufung gegen das jüngste Urteil zu gehen.
  • Das Unternehmen betont die Sicherheit von Roundup.
  • Bayer muss seine zukünftige Strategie im Angesicht der wachsenden Rechtsrisiken sorgfältig überdenken.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Bayer AG-Analyse von 12.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Bayer AG jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Bayer AG Aktie

Bayer AG: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...