BioNTech-Aktie: Doch nicht!

BioNTech hat am Dienstag an den Börsen den Durchbruch nach oben nicht mehr geschafft. Die Notierungen sind um 2-2% nach unten durchgereicht worden. Das bedeutet vor allem, dass die Aktie auch vor der anstehenden Jahreshauptversammlung nicht mehr massiv nach oben durchbrechen wird.

BioNTech: Der Trend bleibt bieder

Der Trend ist relativ bieder, wie die Analysten meinen, die sich mit der Charttechnik oder der technischen Analyse beschäftigen. Die Notierungen sind bei ca. 80 Euro nach unten  gut geschützt. Die Notierungen sind aber auf dem Weg nach oben auch relativ schwach aufgestellt.

Die Kurse sind aus dieser Sicht klar im Abwärtstrend. Die wirtschaftliche Seite ist relativ schwach, auch vor der JHV. Die Verluste werden sich in diesem Jahr den Schätzungen nach auf gut 440 Millionen Euro aufsummieren. Das ist ein Wert, der vor Jahren undenkbar schien.

Neue Entwicklungen sind kaum in Sicht. Impfungen gegen Corona sind kein Geschäft mehr. mRNA-Impfstoffe gegen Krebserkrankungen sind recht weit entfernt, was die Entwicklung betrifft.

Insofern ist die Jahreshauptversammlung spannend.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre BioNTech-Analyse von 20.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BioNTech Aktie

BioNTech: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...