BYD-Aktie: Sichere Sache!

BYD hat zusammen mit Tesla nach einer neuen Studie die “datensichersten” Fahrzeuge, heißt es. Ob die Börsen dies registriert haben? Wahrscheinlich trieben andere Nachrichten den Kurs immerhin in den vergangenen fünf Tagen um mehr als 6,5 % nach oben. Die Notierungen sind dabei aus der Wahrnehmung der Analysten offenbar ihrem wahren Wert etwas näher gekommen. Die derzeitigen Schätzungen sehen Kurssteigerungen um mehr als 27 % vor. Damit wäre eine Marktkapitalisierung von 100 Mrd. Dollar erreicht. Ob dies gelingen kann?

BYD: Die Zahlen haben geholfen

Der eigentliche Knall der vergangenen Tagen, so hieß es etwas zugespitzt, waren die Zahlen. Das Unternehmen hat sowohl die Verkaufs- wie auch die Produktionszahlen für E-Fahrzeuge nach oben getrieben. Tatsächlich ging es bei den Produktionszahlen gegenüber dem Vorjahr in den ersten vier Monaten aufwärts und vor allem auch im April. 21,85 % Steigerung standen unter dem Strich. Die Börsen belohnten dies mit dem Anstieg auf 27 Euro.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

Damit wird die Aktie mittlerweile nur noch gut 10 % unter der wichtigen Grenze von 30 Euro gehandelt. Das ist ein echter Fortschritt. Die Chinesen sind unverändert aber noch nicht in Top-Verfassung. Die Analysten, die hohe Kursschätzungen abgeben, sind aber immerhin ein bedeutender Fingerzeig!

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre BYD-Analyse von 19.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BYD Aktie

BYD: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...