Guru-Wert des Tages: Xiaomi!

Liebe Leser,

das ist ein Signal: Xiaomi ist nun mit einem neuen Smartphone an den Markt gekommen. Dies könnte die Stimmung rund um das chinesische Unternehmen und dessen Aktie deutlich nach vorne treiben, so die Hoffnung einiger Analysten und Investoren. Aktuell jedoch hat der Markt zunächst den Daumen nach unten gesenkt. Es sieht ungünstiger aus, nachdem der Titel am Montag mit einem weiteren deutlichen und herben Abschlag in den neuen Tag gestartet ist.

Xiaomi: Was passiert da?

Die Stimmung könnte an sich recht gut sein. Der Titel hat zuletzt von den meisten Bankanalysten ein positives Votum erhalten. Immerhin sind nahezu alle Analysten offenbar der Auffassung, der Wert sein ein Kauf. Nur wenige Stimmen meinen, die Aktie solle gehalten oder gar verkauft werden. Dennoch hat sich in die gute Stimmung der Bankanalysten der Markt mit seinen ganz eigenen Ansichten eingeschaltet.

Der Titel hat in den vergangenen fünf Tagen mehr als 10 % verloren. Das muss als erheblicher Rücksetzer bewertet werden. Zudem ist die Aktie bezogen auf die vergangenen vier Wochen mit dem Minus von über 20 % sogar deutlich schwächer als der Gesamtmarkt. Regelrecht bestürzend ist die Bilanz für die zurückliegenden 12 Monate: Das Minus beläuft sich auf etwa -55 %. Das ist aus statistischer und aus charttechnischer Sicht ein eminenter Absturz, der als solcher Spuren hinterlässt.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Xiaomi?

Immerhin erreichte der Titel am Montag ein neues 1-Jahres-Tief, nachdem am 21. April mit 1,34 Euro bereits der tiefste Kurs der zurückliegenden 12 Monate markiert worden war. Es geht jetzt um den nächsten Tiefpunkt. Bei 1,20 Euro wartet der tiefste Kurs der zurückliegenden 24 Monate. Am 4. Mai 2020 war die Aktie an diesem Tief angelangt und hat kaum noch ein Polster auf diesen Punkt. Erfahrungsgemäß nehmen vor allem die Algorithmen-Trader, die den Markt teils beherrschen, solche Signale auf und könnten den Trend noch verstärken. Kursziel wäre dann die runde Unterstützungsmarke in Höhe von 1,00 Euro.

Technische Analysten verweisen zudem darauf, dass die Kurse in allen zeitlich relevanten Dimensionen bereits den technischen Abwärtstrend erreicht haben. Der GD200 ist nunmehr sehr weit entfernt: Auf 2,18 Euro fehlen fast 40 %. Die 100-Tage-Linie ist bei 1,82 Euro derzeit ebenfalls weit entfernt. Insofern sind die Hoffnungen auf ein technisches Comeback derzeit geringer.

Eine gute Nachricht gibt es für Investoren dennoch: Die Aktie könnte davon profitieren, dass es ein neues „Flaggschiff für Gamer“ am Smartphone-Markt gibt, so jedenfalls eine Schlagzeile. Es ist offen, ob der Medienbeitrag wohlwollend oder neutral sein soll. Der Markt wird auch hier entscheiden. Die Aktie weist derzeit bezogen auf den erwarteten Unternehmensgewinn für 2022 immerhin ein recht günstiges Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) in Höhe von 12 auf. Möglicherweise hat der Markt mit seiner Abwärtsbewegung hier deutlich übertrieben.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Xiaomi-Analyse von 19.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Xiaomi jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Xiaomi Aktie

Xiaomi: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...