Alarmsignal für Thyssenkrupp-Aktionäre?

Kursverlust bei Thyssenkrupp! Nach turbulenten Stunden mussten Thyssenkrupp-Aktionäre einen Verlust von -1.04%
hinnehmen. Der Abstand zum 52-Wochen-Hoch vom 06.04.2021 und einem Kurs von 11.79 Euro steigt
dabei auf 3.46 Euro. Die große Frage für Thyssenkrupp-Aktionäre: Günstiger Einstieg oder Verkaufs-Alarm?

3.46 Euro Abstand zum 52-Wochen-Hoch!

Der 50-Tage Trend, der sogenannte gleitende Durchschnitt, bei der Thyssenkrupp spricht eine klare Sprache und
liegt bei 9.18 Euro damit liegt er über dem aktuellen Kurs von 8.33 Euro.
Für Thyssenkrupp-Aktionäre bedeutet diese Entwicklung ein klar positives Signal.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Thyssenkrupp?

Aber ist die Entwicklung von Thyssenkrupp nachhaltig oder bestimmt der Markt die aktuelle Kursbewegung?

Natürlich ist auch die Auswirkung des Marktes auf die aktuelle Kursentwicklung von Thyssenkrupp nicht zu vernachlässigen.
Der aktuelle Beta-Faktor von Thyssenkrupp liegt bei 2.38. Ein klares Signal für Aktionäre, denn ein Beta-Faktor
von über 1 bedeutet die Thyssenkrupp-Aktie schwankt aktuell stärker als der der Gesamtmarkt, also hat eine höhere Volatilität als der Index.

Das Preisschwankungsrisiko der Thyssenkrupp-Aktie ist damit um ganze 6,25% höher als das des Gesamtmarktes!

Auch beim Branchenvergleich von Thyssenkrupp ergibt sich im Bereich der Metal Fabrication ein klares Bild.
Im Branchenvergleich liegt das Beta im Durchschnitt bei 2.24. Das Beta von Thyssenkrupp zeigt damit im direkten
Vergleich eine deutlich stärkere Schwankung als die direkte Konkurrenz.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Thyssenkrupp-Analyse von 18.07. liefert die Antwort:

Wie wird sich Thyssenkrupp jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Thyssenkrupp Aktie

Thyssenkrupp: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...