BYD-Aktie: Das ist nicht tragisch!

BYD überraschte am Mittwoch mit dem klaren Verlust von -1,7 %. Die Notierungen sind auf dem Weg nach oben in den Augen einiger Beobachter allerdings lediglich ausgebremst worden.

Der Wert habe aus der Sicht von Analysten in den vergangenen Tagen deutlich bessere Nachrichten denn zuvor erzeugt. Dies betrifft zum Beispiel auch die Zusammenarbeit mit dem chinesischen Unternehmen Nio.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

Nio und BYD: Starkes Duo?

Nio, so wurde jetzt bekannt, bezieht Batterien von BYD. Das ist wiederum ein gutes Signal für BYD, denn das Unternehmen produziert tatsächlich nicht nur E-Fahrzeuge, sondern auch Batterien. Auf diesem Markt zählt BYD zu den beiden größten Hersteller der Welt – im 1. Quartal des laufenden Jahres jedenfalls.

BYD ist aus der Perspektive der Märkte aber lange Zeit für den Handelsstreit zwischen China und den USA bestraft worden. Auch schien der E-Fahrzeugmarkt nicht eben attraktiv genug zu sein.

Dies führte seit Juli und August des vergangenen Jahres ausgehend von Kursen zwischen 30 und 32 Euro zu einem massiven Kursverlust bis hinunter zu schlimmstenfalls 20 Euro.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

Seither steigen die Kurse wieder – und BYD hat sich wegen der Nachrichten, s.o., wieder in den charttechnischen Aufwärtstrend schieben können. Es fehlen nur noch ca. 15 %, um auch die wohl bedeutendste Obergrenze bei 30 Euro zu erreichen und ggf. zu überwinden.

BYD ist damit aus der Wahrnehmung der Analysten aktuell offenbar auf gutem Wege. Denn die Schätzungen für die künftige Kursentwicklung sind unter dem Strich tatsächlich positiv. Die Daten von Marketscreener zeigen, dass BYD einen Aufschlag in Höhe von gut 27 % schaffen kann – so jedenfalls die Schätzungen im Durchschnitt.

Dennoch sind die Entwicklungen weiterhin relativ zäh, das Comeback in den Abwärtstrend hinein hat sich aktuell trotz der positiven Stimmung der Analysten noch etwas hingezogen.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre BYD-Analyse von 19.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BYD Aktie

BYD: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...