Palantir-Aktie: Ganz eng!

Palantir geht schweren Wochen entgegen, ist zu vermuten, wenn es nach Analysten geht. Die sehen die Kursziele noch tiefer als aktuell. Jetzt aber verlor die Aktie am Freitag satte mehr als -3 %. Damit sind die Notierungen in einer sehr unkomfortablen Situation. Die wichtige Untergrenze bei 20 Euro ist unterkreuzt worden. Das ist ein Zeichen an sich. Der Aufwärtstrend des KI-Unternehmen ist damit noch nicht beendet. Dennoch: Die Aktie taumelt.

Palantir: Das wird schwieriger

Dass dies so ist, kann niemanden ernsthaft verwundern. Denn Palantir hat aktuell zwar vom KI-Boom profitiert, bleibt aber sehr teuer. Das KGV für das laufende Jahr soll immer noch bei mehr als 140 liegen. Insofern bleibt es dabei: Wer investiert, muss voller Hoffnung sein – wirtschaftlich sieht die Aktie noch nicht besonders verlockend aus.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Palantir-Analyse von 25.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Palantir jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Palantir Aktie

Palantir: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...