Thyssenkrupp-Aktie: Der Pakt!

Nach einer turbulenten Woche startete die Thyssenkrupp-Aktie mit einem Kurs von 6,62 Euro am Dienstag und schloss mit einem Minus von heftigen 4,5%. Das aktuelle Monatsergebnis steht ebenfalls im roten Bereich und zeigt einen Rückgang von 7,2%. Die Achterbahnfahrt der Aktie spiegelt auch die Unsicherheiten in der deutschen Industriepolitik wider. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck äußerte sich kürzlich bei einem Kongress des Industrieverbands BDI in Berlin und stellte die Weichen für die energieintensive Industrie.

Ein planmäßiger, subventionierter Strompreis soll die Industrie vor dem Hintergrund steigender Energiekosten entlasten. Doch wie wird das den Kurs der Thyssenkrupp-Aktie beeinflussen?

Strompreissubvention: Ein Rettungsanker für Thyssenkrupp?

  • Chancen einer Strompreissubvention bei 50%
  • Kosten für Subventionen werden auf 25 bis 30 Milliarden Euro geschätzt

Habeck plant, den Strompreis bis 2030 auf sechs Cent pro Kilowattstunde zu deckeln. Diese subventionierten Preise sollen für 80% des Basisverbrauchs in energieintensiven Branchen wie Chemie und Stahl gelten. Ein strategischer Schachzug, der nicht nur die Thyssenkrupp-Aktie, sondern die gesamte Branche beeinflussen könnte.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Thyssenkrupp?

Der 200-Tage-Durchschnitt: Wohin steuert die Thyssenkrupp-Aktie?

  • Kurs: 6.62 EUR
  • GD200: 6.86 EUR (steigend)

Der für langfristige Betrachtungen relevante 200-Tage-Durchschnitt (GD200) zeigt einen aufsteigenden Trend, jedoch bleibt die Thyssenkrupp-Aktie darunter. Dies wirft die Frage auf, ob es eine baldige Trendwende geben wird. Aktuelle Indikatoren deuten eher auf eine ungünstige übergeordnete Trendlage für Bullen hin.

Skepsis in der Regierung: Wie sicher ist die Rettung?

  • Kanzler Olaf Scholz und Finanzminister Christian Lindner zeigen sich skeptisch

Trotz der ambitionierten Pläne von Habeck bleibt die Skepsis innerhalb der Ampel-Regierung. Kanzler Olaf Scholz und Finanzminister Christian Lindner zeigen sich bislang zurückhaltend. Ihre Zustimmung könnte jedoch entscheidend für die künftige Entwicklung der Thyssenkrupp-Aktie und anderer Industrieaktien sein.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Thyssenkrupp-Analyse von 23.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich Thyssenkrupp jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Thyssenkrupp Aktie

Thyssenkrupp: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...