BioNTech: Das war so nicht drin!

Die Mainzer von BioNTech haben sich erstaunlich stark in das Wochenende verabschiedet. Die Notierungen sind um nur 0,2 % gestiegen. Über die gesamte Woche hinweg betrachtet jedoch ging es für den Titel um immerhin ca. 6 % aufwärts. Die Aktie liegt im laufenden Jahr nur noch -9 % hinten.

All das ist erstaunlich. Denn BioNTech hat wie aus dem Nichts heraus plötzlich wieder einen kleinen Lauf. Das operative Geschäft im laufenden Jahr wird im Minus enden. Geplant sind ca. 500 Millionen Euro Verlust.

Es wird dauern

Dazu bleibt das Problem, dass das Unternehmen aktuell keine Chance hat, nennenswert mit einem Kursanstieg wegen einer vermeintlich neuen Indikation am Markt rechnen zu können. Denn die nächste Wunderwaffe ist der mRNA-Impfstoff gegen Krebserkrankungen. Der Impfstoff lässt indes auf sich warten.

Die Anwendungen werden erst im Jahr 2026 erwartet. Wenn denn alles gut geht – insofern ist viel offen und die Kurse gewinnen mehr der großen Spekulation halber. Aber: Am 6.5. wartet jetzt das Quartalsergebnis. Vielleicht kommt eine große Überraschung!

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre BioNTech-Analyse von 19.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich BioNTech jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BioNTech Aktie

BioNTech: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...