Nikola-Aktie: Das ist abschüssig ohne Halt!

Nikola fällt und fällt. Die US-Amerikaner haben am Freitag mit dem Minus von nur noch -3,2 % deutliche Signale gesetzt. Die sind indes nicht die besten. Das Unternehmen wird am Markt nur noch mit einem Gesamtwert von 862 Millionen Dollar gesehen. Damit ist Nikola längst und nun sehr klar wieder im Penny Stock-Segment angekommen. Das ist durchaus bitter für das ambitionierte Unternehmen. Vor kurzem meldete Nikola noch, dass das Unternehmen 40 Wasserstoff-LKW ausliefern würde. Dies wurde als gutes Zeichen interpretiert. Die Nachricht war indes für Beobachter schon seit längerer Zeit bekannt.

Nikola: Das wird jetzt wichtig

Lt. Daten von Marketscreener soll oder möchte Nikola nun am 7. Mai seine Quartalszahlen vortragen. Es wäre sicherlich bedeutend, gelänge es, hier endlich darzulegen, wie der Umsatz von fast 40 Millionen Dollar im Jahr 2023 auf nun 173 Millionen Dollar im Gesamtjahr steigen soll.

Richtige Hinweise gibt es darauf bis dato noch nicht. Insofern steht zu befürchten, dass der laufende Abwärtstrend sich noch einmal verschärfen kann. Die Aktie ist in einer massiven Abwärtssituation: Bei ca. 0,50 bis 0,60 Euro warten immerhin noch einmal historische Unterstützungen.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nikola-Analyse von 25.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nikola jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nikola Aktie

Nikola: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...