Nikola-Aktie: Das ist eine kleine Sensation!

Nikola hat am Montag eine kleine Wiederauferstehung gefeiert. Die Aktie der Amerikaner konnte sich um sagen und schreibe gut 15 % aufwärts schieben. Dies ist der höchste Tagesgewinn seit langer Zeit. Damit hat die Aktie wahrscheinlich oder quasi sicher auf eine Nachricht reagiert. Vor dem Wochenende war eine erste sogenannte “Hyla Hochdruck Wasserstofftankstelle” in Südkalifornien eröffnet worden. Die Börsen haben diesen Umstand sowie die allerdings schon bekannte Auslieferung von E-LKWs wahrscheinlich jetzt zum Anlass für den Ausbruch genommen. Es sieht so aus, als sollte der Handelstag bei Kursen von mehr als 0,75 Dollar enden. Das wäre noch kein entscheidender, aber ein lauter Durchbruch.

Verluste bleiben noch bestehen

Nach menschlichem Ermessen wird sich daran, dass Nikola im operativen Geschäft noch Verluste anhäuft, nichts ändern. Aber: Das Unternehmen hat mit dieser Schlagzeile Zeichen gesetzt. Es wurden z. B. in München an der Börse nun mit mehr als 30.000 Papieren ca. 10mal so viele Titel gehandelt wie sonst. Jetzt kann es losgehen – wenn das Interesse steigt!

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nikola-Analyse von 14.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nikola jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nikola Aktie

Nikola: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...