Plug Power-Aktie: Ausbruch!

Liebe Leserinnen und Leser,

Plug Power aus den USA hat einen gnadenlosen Ausbruch nach oben hingelegt. Es ging am Mittwoch um gut 7,5 % aufwärts. Damit sind die Notierungen auf dem Weg, die vormalige Hürde bei 3 Euro nun wieder zu überwinden. Die Aktie ist dabei unzweifelhaft in einer starken Verfassung.

Aktuell geht es allerdings auch massiv hin und her. Am Dienstag noch hatten die Papiere einen Abschlag von gut -4,2 % hinnehmen müssen. Am Montag ging es um -1,5 % abwärts und am Freitag der vergangenen Woche hatte Plug Power das Minus von gut -5 % hinnehmen müssen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Noch am Donnerstag vor einer Woche aber gewann die Aktie zuletzt und konnte damals das Kursniveau auf mehr als 3,1 Euro etablieren. Hier liegt auch ein Geheimnis für die aktuelle Stärke.

Die Amerikaner haben Nachrichten, Nachrichten, Nachrichten

Nach monatelanger Ruhe geht es für Plug Power und seine Aktionäre mittlerweile wieder Schlag auf Schlag. Denn: Das Unternehmen hat zum einen eine Kreditzusage vom Energieministerium in den USA erhalten. Es geht um 1,66 Mrd. Dollar Darlehenszusage für den Bau von bis zu 6 Anlagen in den USA.

Damit wird Plug Power an der Energiewende in Nordamerika staatlich gefördert teilhaben. Eine gute Nachricht für die USA selbst, aber auch für Plug Power.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Die zweite gute Nachricht war jedenfalls aktuell die Entwicklung von E-LKWs. Die wiederum werden mit Wasserstoff-Brennstoffzellen-Systemen ausgestattet. Die Technologie ist durchaus interessant und in diesem Sinne auch vielversprechend.

Schließlich hat Plug Power eine Vereinbarung mit Allied Green Ammonia unterschrieben. Es geht um ein Elektrolyseur-Projekt in Australien. Die endgültige Entscheidung über eine Investition soll allerdings erst im 4. Quartal 2025 folgen. Dennoch: Die Amerikaner haben eine Serie von ordentlichen wirtschaftlichen Nachrichten an den Markt gebracht.

Nun gilt es, auch an den Börsen durchzustarten. Dies kann mit dem ersten Anlauf am Mittwoch durchaus eine neue Chance sein. 3 Euro galten als bedeutende und hartnäckige Hürde. Ob es nun in einem Zug nach oben geht, sei dahingestellt. Die Eroberung der Grenze aber ist aus charttechnischer Sicht nach gut 7 % Plus durchaus ein gutes Signal.

Auch technische Analysten sind durchaus angetan. Immerhin hat die Aktie von Plug Power nun zumindest die 100-Tage-Linie erreicht. Die verläuft in Höhe von 3,03 Euro. Das bedeutet auch, dass die Notierungen aktuell noch nicht endgültig im Aufwärtstrend angekommen sind.

Aber: Die Aussichten gelten als vergleichsweise gut, so die Meinung der charttechnischen und der technischen Analysten bezogen auf die kurzfristige Entwicklung der Börsenkurse. Plug Power wird allerdings noch nachlegen müssen. Die Auftragslage galt vorher als etwas zu dünn, hieß es mehrfach.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Plug Power-Analyse von 15.06. liefert die Antwort:

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Plug Power Aktie

Plug Power: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...