Super Micro Computer-Aktie: Hammer!

Liebe Leserinnen und Leser,

der nächste KI-Hammer. Am Montag wurde – anders als in Deutschland – in den USA gehandelt. Super Micro Computer hat dabei ein Plus von 4 % eingefahren. So wird sichtbar, was im und mit dem KI-Boom alles möglich scheint. Die Notierungen von Super Micro Computer haben damit auch eindeutig die 1.000-Dollar-Marke überwunden. Die Kurse sind seit 1. Januar um über 260 % geklettert.

Grund ist und bleibt der gewaltige KI-Boom, der zahlreichen Unternehmen sehr viel Geld in die Kassen spült.

Vorsicht: Es gibt bessere!

Tatsächlich ist die Größenordnung, in die sich der KI-Boom bewegt, noch gar nicht richtig einzuschätzen. Es geht einfach immer weiter aufwärts – nur nicht für alle Unternehmen. Jeder Mensch weiß, dass die Spekulation teils auch einmal zu weit läuft. Bei Super Micro Computer könnten die Hochpunkte bald erreicht sein.

Vielleicht lassen sich nicht mehr 256 % rausholen. Denn das KGV ist derzeit mit über 50 schon alarmierend hoch.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Super Micro Computer?

Vorbei aber ist der Boom in der KI noch lange nicht. Es geht auch darum, dass Unternehmen sicher und solide sowie absehbar jetzt schon deutlich höhere Umsätze und das sehr rentabel einfahren.

Super Micro Computer hat ungefähr eine Gewinnmarge von 8 %. Es gibt allerdings ein großes KI-Unternehmen, das eine Gewinnmarge von mehr als 50 % produziert. Das heißt: Wenn dieses Unternehmen größere Umsätze generiert, verdient es dabei an jedem einzelnen Dollar mehr als 50 Cent.

Dass dieses Unternehmen wächst und wächst, geht also direkt in die Kassen des Konzerns – anders als bei Super Micro Computer.

Das Positive: Die Börsen haben hier einen sehr großen, sehr starken Aufwärtstrend gestartet. Das Unternehmen aber ist noch nicht überdreht wie Super Micro Computer. Die Aktie hat allein in den vergangenen 12 Monaten 220 % gewonnen. In den vergangenen drei Jahren ging es um über 540 % nach oben.

Und in den zurückliegenden zehn Jahren gewann diese Aktie über 19.000 %. Das können Sie alles selbst nachprüfen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Super Micro Computer?

Sicherlich sind 19.000 % in 10 Jahren schon mal eine Ansage – aber der KI-Boom hat gerade erst begonnen. Und dieses Unternehmen zählt nicht nur zur Weltspitze, es ist die Weltspitze.

Ohne zu teuer zu sein wie Super Micro Computer. Im Gegenteil: In nur neun Monaten hat das Unternehmen (ggb. den Analysten-Schätzungen) seinen Umsatz schon verdreifacht.

Die Gewinne sprudeln: Denken Sie daran – steigende Umsätze bringen mit mehr als 50 % direkte Gewinne.

Und deshalb ist es nicht zu viel Wunschtraum, wenn wir sehen, dass 19.000 % in zehn Jahren noch gar nichts sind.

19.097,32% in zehn Jahren und der KI-Boom geht jetzt erst los!  

Die Aktie ist ein Billionen-Wert – was den Marktwert angeht, das, was die Börsen schon gezahlt haben. Da aber der KI-Boom überhaupt erst losgeht, wäre es nicht erstaunlich, wenn die Aktie eines Tages einen Marktwert von Trilliarden hätte!

Auch, wenn es sich noch niemand vorstellen kann.

Der KI-Boom hat eben erst begonnen – und dieses Unternehmen ist die absolute Lokomotive.

10.097,32 % – und alles Zahl für Zahl, Jahr für Jahr bewiesen – werden aus Billionen jetzt sogar unglaubliche, unaussprechliche Trilliarden? Lesen Sie alles selbst nach!

 

 

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Super Micro Computer-Analyse von 14.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich Super Micro Computer jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Super Micro Computer Aktie

Super Micro Computer: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...