BYD-Aktie: Das ist nicht mehr normal!

BYD ist derzeit an den Börsen letztlich einem Auf und Ab ausgesetzt. Die Chinesen haben am Freitag wieder etwas verloren und gingen mit dem Minus von -2,5 % in das Wochenende. Schade, werden sich einige der Beobachter denken. Denn zuvor war es immerhin darum gegangen, die Marke von 25 Euro wieder anzugehen. Das gelingt derzeit nicht.

In wenigen Tagen kann sich das Blatt aber wieder wenden. Denn nach den Daten von Marketscreener soll das Unternehmen am 29. April seine Quartalszahlen benennen. Das kann die Situation ggf. etwas entschärfen. Denn der Konzern hatte bei den Jahreszahlen für 2023 offenbar die Märkte etwas enttäuscht. Es gibt aber einen Branchenmakel.

Der Angriff von Tesla belastet

Tesla hat nun erneut eine Rabattwelle ausgerufen. Das wird die Börsen durchaus beeindrucken. Die E-Fahrzeuge scheinen derzeit vor einer schwierigeren Phase zu stehen.

BYD hat selbst auch schon Rabatte ausgesprochen. Es wird sehr spannend zu sehen, wie sich die Chinesen damit nun am Markt schlagen können. In wenigen Tagen zeigt sich alles. Analysten scheinen hier noch immer sehr zuversichtlich zu sein.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre BYD-Analyse von 25.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BYD Aktie

BYD: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...