BYD-Aktie: Was für eine Beruhigungspille!

BYD hat sich am Ende der vergangenen Woche noch einmal ordentlich nach oben entwickelt. Die Chinesen haben dabei 0,6 % gewonnen, konnten insgesamt damit auch über 3 % in einer Woche für sich verbuchen. Auf der anderen Seite gilt, dass das Unternehmen noch immer unter Beobachtung steht. Denn die Zahlen für den Februar waren sowohl bezogen auf die Produktion wie auch für den Vertrieb von E-Fahrzeugen vergleichsweise schwach. Nun wird es darauf ankommen, wie sich BYD im März in einem schwierigeren Umfeld schlagen kann.

BYD: Die Entscheidung naht

Zudem wird das Unternehmen mit seinen Zahlen in dieser Woche für weitere Erkenntnisse sorgen. In einer Woche dann sollten die nächsten Produktions- und Vertriebszahlen an den Markt kommen. Das ist viel Futter für fundamental orientierte Analysten.

Gleichzeitig bietet die Aktie damit u.a. Angriffsfläche oder auch Boost-Elemente für Trend-Investoren. Zuletzt war der Trend wieder besser geworden. Seit Anfang Februar geht es für den Titel recht ordentlich und seriös nach oben. Dabei hat der Konzern die Marke von 20 Euro nach unten nicht berührt und die Untergrenze also souverän verteidigt. Immerhin gewann BYD seither aus gut 20 % dazu. Das reicht nach Meinung von Beobachtern allerdings bei weitem noch nicht aus.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei BYD?

Die Aktie wird aus Sicht von Investoren und Analysten vielmehr in den kommenden Monaten auf dem Prüfstand stehen. Analysten sehen – und zwar im Vorfeld der Zahlen in dieser Woche – noch ein ordentliches Potenzial mit Chancen auf Kurssteigerungen von über 40 %. Teils sind die Schätzungen noch veraltet, womit sich Fragezeichen ergeben. Dennoch ist die Stimmung in diesem Bereich gut.

Trend-Analysten indes sprechen zwar immer noch von einem Aufwärtstrend, der bei 25 Euro nach unten recht gut gestützt ist. Auf der anderen Seite jedoch ist die wahre Dynamik erst dann vorhanden, wenn BYD in Richtung von 30 Euro klettert. In diesen Stunden kann daher viel passieren.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre BYD-Analyse von 15.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich BYD jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur BYD Aktie

BYD: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...