Nikola-Aktie: Achtung!

Ausverkauf bei Nikola. Die Amerikaner haben am Mittwoch mit dem weiteren Minus von fast -7 % den nächsten Ausverkauf an den Märkten hinnehmen müssen. Fast ist nun der niedrigste Kurs der vergangenen neun Monate erreicht. Die Aktie ist in einem klaren Abwärtstrend.

Aktuelle Grundlage sind die Ergebnisse des ersten Quartals. Dazu hat es einen sogenannten Analysten-Call gegeben.

Ernüchternde Fakten

Die Präsentation war vergleichsweise ernüchternd. Es war viel die Rede von den jüngst ausgelieferten LKW, wobei diese Nachricht deutlich vorher schon bekannt war. Das heißt: Der Grund für den Anstieg vor kurzer Zeit, die LKW-Auslieferung mit 40 Einheiten, war wirtschaftlich betrachtet weitgehend vorher schon bekannt.

Die Notierungen sind allerdings seit Aufkommen der Nachricht nun schon wieder im Rückwärtsgang. Konkret: Alle charttechnischen und technischen Signale zeugen von einem Abwärtstrend. Der Status als Penny Stock ist atemberaubend eindeutig.

Die einzig positive Nachricht: Analysten scheinen sich davon in keiner Weise beeindrucken zu lassen.

 

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Nikola-Analyse von 20.05. liefert die Antwort:

Wie wird sich Nikola jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Nikola Aktie

Nikola: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...