Titel des Tages: Plug Power – großartig

Liebe Leser,

die Aktie von Plug Power zählt zu den großen Siegern des abgelaufenen Börsenhandels. Die Notierungen sind um 4,5 % nach oben geschnellt. Das gilt als erheblich. Die Aktie konnte damit die letzten Zweifel am großartigen Comeback nun hinter sich lassen. Es wird spannend zu sehen, in welche Richtung der Titel sich nun entwickeln kann. Analysten hatten im Vorfeld der jüngsten Entwicklung davon gesprochen, der Wert könne sogar in Richtung von 30 Euro klettern. Nichts scheint unmöglich, so die aktuelle Wahrnehmung über den Titel.

Kein Gas mehr – gut für die Aktie von Plug Power

Der erste Hintergrund für die Kursentwicklung liegt nahezu auf der Hand. Die Aktie profitiert davon, dass Russland schon ab Freitag kein Gas mehr liefern möchte, wenn dieses nicht in Rubel bezahlt würde. Allen Berichten zum Trotz scheint sogar offen zu sein, ob die Bezahlung direkt in Rubel erfolgen muss oder ob die Währungen – wie der Euro oder der Dollar – über die Gazprom-Bank dann umgetauscht werden.

Die Kurse jedenfalls sind unmittelbar nach der Entscheidung in Russland zum 1. April weiter geklettert. Plug Power kann dazu selbst derzeit letztlich wenig beitragen. Die Wasserstoff-Aktie ist weiterhin davon abhängig, dass dem Unternehmen ein großes Wachstum zugetraut wird. Das Jahr 2022 wird Plug Power mit hoher Sicherheit im Minus beenden. Dasselbe Bild ergibt sich für das Jahr 2023.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Plug Power?

Die Notierungen sind zuletzt dennoch wegen der Diskussionen um die Alternative Energie nach oben ausgebrochen. Kalkuliert wird nun sicherlich auch damit, dass die Kurse auf mehr als 30 Dollar klettern könnten. Die Notierungen sind in den USA an der Nasdaq nur noch knapp 80 US-Cent von der magischen Grenze entfernt.

Dazu ist auch in Deutschland eine gute Stimmung wahrnehmbar. Die Kurse haben in den zurückliegenden vier Wochen immerhin einen Aufschlag in Höhe von über 12 % realisiert. Der Kurs scheint aus charttechnischer Sicht sogar in der Lage, in Europa 30 Euro zu überwinden. Aus dieser Sicht fehlen den Notierungen dann nur noch wenige Impulse, um durchzustarten. Hindernisse sind im Segment zwischen 30 und 40 Euro kaum in Sicht.

Vielmehr sind auch die technischen Impulse kaum noch zu übersehen. Die Aktie hat den GD100 überwunden, ebenso auch den GD200. Die beiden technischen Trendmarken sind bei 25,53 Euro bzw. 25,67 Euro angesiedelt. Noch ist der Vorsprung nicht allzu groß. Dennoch gilt, dass die Aktie alle technischen GD-Indikatoren nun überwunden hat. Das ist eine gute Basis, um den Marsch nunmehr fortsetzen zu können, so die Beobachter der technischen Schule.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre Plug Power-Analyse von 15.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich Plug Power jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Plug Power Aktie

Plug Power: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...