PayPal-Aktie: Das ist ein gewaltiger Schritt!

PayPal gerät unter Druck. Das Finanzdienstleistungsunternehmen hat nun einen weiteren Abschlag um gut -3 % hinnehmen müssen. Hintergrund ist die wohl weitere Befürchtung – so steht anzunehmen -, dass die Zinsen nicht so schnell oder nicht so stark sinken wie befürchtet. Der Titel hat aktuell aus der Wahrnehmung von Analysten und Investoren wohl mit dem Kurs von gut 60 Euro in etwa die Schallmauer erreicht, die er verdient hat. Die Notierungen könnten aus dieser Perspektive nun wohl darum kämpfen, die Untergrenze von 60 Euro nicht zu unterkreuzen. Dennoch: Schon in vier Wochen sollen die Quartalsberichte kommen – dann wird die Aktie neu zu bewerten sein.

Sind die Kurse bei 69,7 Mrd. Euro zu hoch?

Auf dem Spiel steht aktuell die Frage, ob der Wert wohl knapp 70 Milliarden Euro wert sein kann. Das KGV für das laufende Jahr wird auf 17,8 taxiert. Demnach müsste die Aktie an sich exakt so viel wert sein können – an sich sogar mehr. Denn das KGV ist historisch sogar niedrig.

Kaufen, halten oder verkaufen - Ihre PayPal-Analyse von 14.04. liefert die Antwort:

Wie wird sich PayPal jetzt weiter entwickeln? Ist ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur PayPal Aktie

PayPal: Kaufen oder verkaufen? Hier weiterlesen...